Hyaluronsäuretherapie

Im Laufe eines Lebens kann sich ein Gelenk durch viele Einflüsse „abnutzen" und eine Arthrose (Gelenkknorpelverschleiß) entsteht.
Dabei zeigt sich auch, dass die körpereigene natürliche Gelenkflüssigkeit im Vergleich zu Hyaluronsäurepräparaten eine verminderte Schmierfähigkeit (Viskosität) besitzt.

Durch die Injektion in ein Gelenk, kann zum einen der Abrieb vermindert und laut neuesten Studien auch die Entzündungsneigung beeinflusst werden. Mit anderen Worten: Der Zustand des Gelenkes soll bewahrt werden und die Beweglichkeit nebst der Schmerzsituation wird meist verbessert. Ob und inwiefern eine Therapie möglich bzw. sinnvoll ist wird mit Ihnen vor Ort abgeklärt.

Hyaloronsäure

Privatarztpraxis
Paul Schepers

Goethestr. 43
50858 Köln-Weiden
Tel: 02234 / 200 27 60
Fax: 02234 / 200 27 61

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo, Di + Do:
08:00 - 18:00 Uhr
Mi + Fr:
08:00 - 13:00 Uhr

Termine nach Vereinbarung.
Auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten möglich!